Profil

Die Fakten

  • 2009: Magisterabschluss in Englischer Philologie und Japanologie an der Freien Universität Berlin
  • 2006: The Yamasa Institute, Okazaki (Japan)
  • 2003-2004: English Studies an der San Francisco State University (USA)
  • 2000-2009: Studium der Englischen Philologie und Japanologie an der Freien Universität Berlin
  • 2000: Abitur am Coubertin-Gymnasium Berlin (Eliteschule des Sports)

Zwischen den Zeilen
Mein Abitur an der Sportschule Coubertin-Gymnasium Berlin bildete den Abschluss einer Jugend zwischen Schlittschuhen, Eislaufstadien, Ballettsälen, Tartanbahnen, Spikes und Krafträumen. Ich begann mein Studium der Englischen Philologie und Japanologie an der Freien Universität Berlin und verbrachte von 2003 bis 2004 ein wundervolles Jahr an der San Francisco State University in den USA. Während ich dort auf viele Hügel und die entspannte kalifornische Lebensweise traf, lernte ich 2006 während meines Aufenthaltes am Yamasa Institute in Japan das Leben in einer japanischen Kleinstadt kennen.

Zwei Dinge begeistern mich schon mein ganzes Leben: Sprache und Sport. Seit frühster Kindheit fasziniert mich das geschriebene Wort. Im Laufe der Zeit gesellten sich zu Deutsch die Sprachen Englisch, Französisch und Latein. Und später zog mich Japan in seinen Bann, sodass der Entschluss Englisch und Japanisch zu studieren nur logisch erschien. Mit dem Sport verhält es sich ähnlich. Während mein Schwerpunkt auf Eiskunstlauf und später Leichtathletik lag, weitete sich meine aktive und passive Liebe zum Sport mit den Jahren auf eine Vielzahl an Sportarten aus. Ob Leichtathletik, Eiskunstlauf, Tennis, Fußball, Basketball oder American Football – mein sportliches Interesse ist vielfältig.